Fango

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fango
Fango ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs und wird in der Peloittherapie (griech. Pelos = Schlamm) verwendet.

Anwendungsgebiete
Fango wird unter anderem bei Muskelverhärtungen, chronisch rheumatischen Gelenkerkrankungen, Fibromyalgie, Schulter- und Nackenschmerzen, Hexenschuss und Ischialgien angewendet,

Fango bewirkt eine Durchblutungsförderung, die Linderung von Schmerzen, Muskelentspannung und Stärkung des Immunsystems.

Heißluft- / Rotlichttherapie
Die Wärme, die durch Infrarotwärme auf die Haut abgeben wird, lockert verspannte Muskeln.
Oftmals findet diese Therapie zur Vorbereitung auf die nachfolgende Massage statt.

Anwendungsgebiete
Muskelverspannungen, rheumatische Erkrankungen, Ischialgien bzw. Hexenschuss, sowie Mittelohrentzündungen und Nasennebenhöhlenentzündungen.